Friday Fives - 17.Februar 2017

 

Wie das Leben so spielt... Ich habe mir vorgenommen mehr zu bloggen und gleichzeitig auch die "richtigen" Prioriäten zu setzen. Also die, die meine sind. Die mir wirklich wichtig sind. Und diese Prioriäten liegen auf dem täglichen, echten (Familien)leben. Also habe ich in den letzten Wochen meine Kraft für die alltäglichen Herausforderungen genutzt, und den Blog zurückgestellt.

Heute teile ich gerne wieder meine Friday Fives mit euch. Außerdem möchte ich noch einmal betonen, wie toll ich die Idee von Nadine finde und auch die Tatsache, dass es diese Aktion schon eine zeitlang gibt. Es lohnt sich die Friday Fives auch einfach nur für sich selbst aufzuschreiben oder im Kopf durchzugehen.

 

 

* FREIRAUM & HERAUSFORDERUNGEN. Als Mama ist man ja doch die meiste Zeit gefordert weil irgendjemand (Kind/er, Mann, Freunde, Arbeitgeber, eigene Ansprüche) etwas braucht, weil etwas unbedingt noch erledigt werden muss oder weil man sich noch klar werden möchte, wie man mit einem bestimmten Problem umgeht, weil etwas organisiert werden soll, und und und. Mein Ding ist da ja nicht, ganz ehrlich. Diese vielen Anforderungen machen mich oft kirre.

Andererseits liebe ich die Kinder, das Familienleben, die neuen Sichtweisen, das Lachen, die Herausforderungen an denen man wächst und denen man sich ohne Familie nie gestellt hätte (also ich vermutlich nicht ;)).

Also ich bin dankbar für mein Leben, so wie es ist, und dass ich immer mehr lerne, dass auch die schweren Zeiten dazugehören.

Und ich bin aktuell sehr dankbar für etwas mehr Zeit für mich. Die Kinder sind wieder gesund, also Vormittags in Schule und Kindergarten, und abends - und das ist in unserer Familiengeschichte eine echte Besonderheit - zu einer Zeit im Bett zu der ich selbst noch nicht todmüde bin. Das heißt ich konnte gestern abend schon sinnlose Zeit in den sozialen Netzwerken vergeuden ;) (was zwischendurch auch immer wieder gut tut) und meine Zettelwirtschaft ein klein wenig reduzieren. Und heute nutze ich die Zeit für die Friday Fives.

 

 

* INSPIRATIONEN kommen von allen Seiten. Bilder, Bücher, eigene Gedanken die frei fließen, Gespräche. Ich bin sehr dankbar für Inspirationen. Es gibt soviele. Wenn man sich dafür öffnet.

 

 

 * AKTIVITÄT. Nach den vielen Krankheitsphasen hatten wir uns zuhause schon zu sehr eingeigelt. Letzte Woche waren wir spontan schwimmen und in der Kletterhalle, diese Woche endlich wieder mehr draußen und unter Leuten. Endlich sind wir wieder aktiver und der Alltag wird wieder lebendiger.

 

 

* BADEWANNE. Erholsam. Entspannend. Zeit für mich. Was will man mehr?

 

 

* FRÜHLINGSVORBOTEN. Morgens zwitschern schon die Vögel, die Sonne wärmt ordentlich wenn sie denn einmal scheint und es ist nicht mehr so bittereiseskalt. Ich bin dankbar, dass ich den Frühling schon spüren kann.

 

 


Wofür seid ihr im Wochenrückblick dankbar?

  

 

 Alle Friday Fives findet ihr, wie immer, bei Nadine von Buntraum.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0