WiB - Wochenende in Bildern - 07./08.Jänner 2017

 

Ist es wirklich erst eine Woche her, seit das neue Jahr begonnen hat?

Es kommt mir vor, als wäre dazwischen unendlich viel passiert. Viel Arbeit im Büro, Ferien, Urlaub vom Mann, Fieber und Erkältung bei Mann und Kindern, viel Schnee, viel bloggen und Insta, viel Geschrei, viel umräumen, viel Chaos,...wenig Nerven. Familienleben deluxe. Übrigens, sollte jemand von euch Geheimtipps für stählerne Nerven, pure Gelassenheit oder endlose Geduld, etwas ähnliches oder auch nur einen Bruchteil davon haben, bitte teilt diese Tipps mit mir. Ich könnte sie derzeit echt gut gebrauchen. Meine Nerven sind etwas dünn, die brauchen ein wenig Stärkung. Ich arbeite dran, aber Unterstützung schadet nicht.

 

In der Zwischenzeit lade ich euch ein, ein paar Blicke auf mein Wochenende zu werfen:

 

 

Das Wochenende startet, wie so oft mit einem Nachteulen-Programm am Freitag Abend. Der Blog will gefüllt werden. Die Friday Fives und die Freitagslieblinge sind online.


 

Leider fühle ich mich nicht so besonders fit und fürchte, auch eine Erkältung mit Fieber zu bekommen, wie bereits letzte Woche der Mann und die Kinder. Gegen das Kratzen im Hals hilft mir immer die Ölmischung "Thieves" von Young Living. Ich schwöre drauf, und bin sehr froh diese Helferlein entdeckt zu haben, denn ich nehme sehr ungern Medikamente.

 


 

Am Samstag steht nach einem späten Frühstück - wir sind dank Ferien und Krankheitsphase in einem ganz anderen Alltagsrhythmus - erstmal einkaufen an. Einen Teil des Einkaufs sowie das bei uns übliche Chaos im Hintergrund seht ihr oben im Bild.

 


 

Danach gönne ich mir eine Kaffeepause anstatt, wie ursprünglich geplant aufzuräumen, denn der angekündigte Besuch wird ins Restaurant verlegt.

 

 

Danach gehts raus in die Kälte zum Treffen mit einer sehr guten Freundin. Ich freue mich, doch die Kinder sind noch nicht richtig fit, und Tochter und Sohn wechseln sich damit ab, mir zu erklären, sie wollen nicht mitgehen.

Letztendlich gehen der Mann und der Sohn vor, ich komme mit der Tochter nach.

Wir haben alle nicht mehr viel Hunger, denn eine späte Jause musste nach dem Einkauf sein.

 

Unser Treffen endet leider nach dem Essen auch schon, denn die Freundin ist ebenfalls erkältet und fühlt sich nicht fit.

 

Auf dem Weg nachhause haben die Kinder dafür umso mehr Spaß, und es hat sich doch wieder für alle gelohnt raus zu gehen.

 


 

Zuhause wird nach eigenen Regeln gespielt, und der Tag endet mit einem Abendessen auf der Couch und Hörbüchern für die Kinder. Der Sohn bekommt abends leider nochmal Fieber.

 


 

Ich nehme mir Zeit für ein Bad und ein Buch.

 



 

Der Sonntag beginnt mit kuscheln, lesen und Kaffee.

 


 

Heute ist die Stimmung zum Glück besser.

 


 

Wir gehen kurz raus in den Schnee. Die Kinder haben ihren Spaß, aber drinnen und vor allem am Abend merkt man, dass die beiden noch nicht wieder ganz gesund sind.

Morgen also erstmal Kinderkrankenpflege statt Büro, und für die Kinder erst am Dienstag oder Mittwoch Schul- u. Kindergartenstart.

 


 

Abends habe ich noch Zeit für mich, zum schreiben und bloggen.


 

Ich wünsche euch einen guten Wochenstart und hoffe ihr seid, bleibt oder werdet gesund.


Mehr Wochenende in Bildern gibt es bei Susanne von geborgen wachsen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0