Freitagslieblinge - 6.Jänner 2017

 

Ihr Lieben, ich hoffe, ihr hattet eine schöne Woche und seid alle gesund.

Bei uns sind noch einige Bazillen unterwegs, aber wir haben sie hoffentlich bald alle verscheucht.

Um etwas mehr Freude in den heutigen Tag zu bringen, der das bei uns durchaus nötig hatte, teile ich mit euch meine Lieblinge der vergangenen Woche:

      

 

* LIEBLINGSBUCH: "Herr Paul - ein kleiner Hund in großer Eile" von Thomas Müller und Christine Morton-Shaw hat sich mein Sohn vor den Ferien in der Schulbibliothek ausgeliehen und wir haben es dementsprechend schon einige Male gelesen. Es ist sehr witzig geschrieben, mit vielen bunten, detailreichen Bildern illustriert und gefällt sowohl der Tochter, 4 als auch dem Sohn, 6 und mir ebenfalls. Wir haben viel gelacht und immer wieder neue Details entdeckt.

 

 

* Mein LIEBLINGSESSEN diese Woche war das Raclette bei der Schwiegermama. Davon gibt es leider kein Foto, da ich mit essen beschäftigt war ;)

 

 

 

 

* LIEBLINGSMOMENTE NUR FÜR MICH gab es einige, da ich mir jeden Tag Zeit genommen habe, etwas für mich zu tun. Der allerliebste Moment war ein entspanntes Bad mit einem guten Buch, das ich euch bestimmt bei einem der nächsten Freitagslieblinge vorstellen werde.

 

 

* Mein LIEBLINGSMOMENT MIT DEN KINDERN war das gemeinsame kuscheln am Abend. Da ich untertags im Büro war, und die gemeinsame Zeit mit den Kindern begrenzter als sonst, wurde mir bewusst wie wertvoll oft auch ganz alltägliche Momente sind.

 

 

* Meine INSPIRATION DER WOCHE fand ich auf der Homepage von Talitha, die wunderbare Fotografien macht, und auch Karten mit ihren Bildern und weisen Sprüchen kombiniert.

Sie schafft es, besondere Augenblicke einzufangen und hat einen Blick für die Schönheit jedes Menschen und der Natur, und lädt den Betrachter durch ihre Fotos ein, diese Schönheit wahrzunehmen. Jedenfalls geht es mir so.

 

Ich wünsche euch eine neue Woche voller Schönheit im Alltäglichen!

 

 


 

Alle Freitagslieblinge findet ihr, wie jede Woche, bei "Berlinmittemom" Anna.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0