Friday Fives


 

Wir sind in der zweiten Schul- und Kindergartenwoche, und die Kinder sind erkältet. Also haben wir unsere Pläne geändert: den geplanten Schwimmkurs starten die Kids erst eine Woche später, wir haben Besuche abgesagt und uns erst einmal aufs gesund-werden konzentriert.

Dankbar bin ich für:

      

 

* GENESUNGSZEIT. Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich meinen Kindern die Möglichkeit bieten kann, in aller Ruhe zuhause gesund zu werden bevor sie mit neuer Kraft wieder in Kindergarten und Schule starten. Mein Job und die Kinderbetreuung durch Familienangehörige lassen das zu, und das ist bei weitem nicht selbstverständlich.

 

 

* BESUCH. Trotz Erkältung haben wir heute Besuch empfangen, und es hat uns allen gut getan, denn die Kinder sind zwar nicht fit genug, um voll aktiv zu sein, aber nicht so krank, dass sie nur im Bett liegen würden. Daher heißt es zuhause viel spielen, was die beiden heute Vormittag gemeinsam gemacht haben, während ich kochen und die Wohnung besuchstauglich machen konnte. Und der Besuch hat geholfen, dass uns die Decke nicht auf den Kopf fällt. Dafür bin ich sehr dankbar.

 

 

* KANINCHEN. Unser Kaninchen wurde leider krank, und hat sich nach der Behandlung durch den Tierarzt nicht mehr gänzlich erholt. Nach einer Zeit des Abwartens, in der ich eigentlich damit gerechnet hatte, dass sie es nicht mehr schafft, habe ich diese Woche beim Tierarzt nachgefragt, und er hat mich bestärkt, dass unser Häschen Lebensqualität hat und wahrscheinlich noch lange leben wird. Ich bin dankbar für die Zeit und das Engagement des Arztes und für die positive Nachricht.

 

 

* ANNEHMEN. Am vergangenen Wochenende war ich zum ersten Mal auf einem Freitanzfest. Ich hatte mir viel erhofft, habe aber gemerkt, dass es nicht so ganz mein Fall war. Nachdem ich mich ca. eine Stunde bemüht hatte mitzumachen und hineinzufinden, ging ich frische Luft schnappen und überlegt, ob ich nochmal reingehen oder lieber nachhause fahren sollte. Da kam einer der Eigentümer des Veranstaltungsortes vorbei, bot mir Tee an und ich habe, entgegen meinem ersten Impuls, der fast immer "Nein, danke" lautet, zugesagt. Den restlichen Abend verbrachte ich bei netten, anregenden und interessanten Gesprächen mit den beiden Eigentümern.

Dankbar bin ich für die nette Geste, mich auf einen Tee einzuladen, und auch für die Tatsache, dass ich es ganz gut annehmen konnte, dass diese Veranstaltung im Moment leider nicht das Richtige für mich ist. Was gar nicht so einfach war, da alle anderen Teilnehmer ausnahmslos vollauf begeistert waren.

 

 

* LESER. Seit neuestem kann ich auf meiner Homepage zusätzliche Funktionen nutzen, das heißt unter anderem: ich sehe nun die Anzahl der Leser. Und ich bin sehr dankbar, dass es viel mehr sind, als ich mir vorgestellt habe.

Vielen Dank, für euren Besuch hier bei mir im Blog, für euer Interesse und eure Anteilnahme und für eure Kommentare.

 

 

 

Welche Friday Fives habt ihr diese Woche gesammelt?

Schreibt sie doch in die Kommentare! Ich freue mich!

 

 

 

 Die Sammlung  der Friday Fives findet ihr bei Nadine von Buntraum.

 

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0