Friday Fives


 

 

Wieder ist eine Woche vergangen und ich freue mich, dass es Zeit für die Friday Fives ist.

 

Nadine von Buntraum sammelt jede Woche fünf Dinge, für die sie dankbar ist und lädt uns alle ein mitzumachen.

 

Here we go:

      

* JOB. Auch letzte Woche schon, und diese Woche wieder gehört mein Job ganz klar auf die Liste meiner Friday Fives. Denn die Arbeit macht Spaß, und ich kann momentan sogar einiges aufarbeiten, da gerade die ruhigere Zeit bei uns im Büro Einzug hält. Allerdings ist es nicht ganz so ruhig bei mir, da meine Kolleginnen der Reihe nach in Urlaub sind.

 

* ZUFRIEDENHEIT. Mir geht es gerade so richtig gut, ich fühle mich allgemein sehr wohl. Ich bin sozusagen mit der Gesamtsituation derzeit sehr zufrieden und dafür bin ich dankbar.

 

* UNTERSTÜTZUNG. Es gibt ja diesen Spruch, dass es ein ganzes Dorf braucht, um Kinder ins Leben zu begleiten. Und ich bin sehr dankbar, dass ich meine eigenes kleines Netzwerk, mein persönliches Dorf habe, dass immer Menschen da sind, die für die Kids da sein können, wenn ich arbeite oder auch so einmal, wie ganz spontan vor zwei Tagen, als die Kinder bei meiner Schwester übernachteten. Ich bin sehr froh und dankbar von dem "Ich-sollte-alles-allein-schaffen"-Gedanken immer mehr wegzukommen und zu sehen, dass alle davon profitieren.

 

* SOMMER. Er ist noch einmal zurück und wir genießen ihn in vollen Zügen! <3

 

* NÄHKÜNSTLERIN. Ich bin sehr dankbar in meiner Mama eine private und ganz besondere Designerin und Nähkünstlerin zu haben, die Kleidungsstücke für mich und die Kinder ändern und "passend machen" kann oder eigene Entwürfe mit viel Liebe und Geduld unter Berücksichtigung aller Sonderwünsche in die Tat umsetzt. DANKE!

 

 

 

Was hat euch in der vergangenen Woche dankbar gemacht?

 Ich wünsche euch viele weitere dankbare Momente!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0