Sonne im Herzen

 

 

Ich bin wieder gesund und freue mich darüber sehr.

Ansonsten brachten folgende Dinge letzte Woche mein Herz zum strahlen:

 

 


 

* neue Inputs: gerade lese ich "Jeder Tag hat viele Leben - Die Philosophie der kleinen Schritte" von Clemens Sedmak. Darin habe ich viele interessante Denkanstöße gefunden. Ich bin gerade noch mittendrin und hoffe am Ende auch vieles umsetzen zu können.

 

* Kinder-Papa-Qualitäts-Zeit: die Kinder verbringen sehr gerne Zeit mit ihrem Papa. Er spielt mit ihnen, und hat diese Woche sogar einmal ohne mich mit ihnen Kekse gebacken, während ich den Haushalt erledigt habe.

Außerdem habe ich das Gefühl, das vieles mit Papa leichter geht und bei mir viel mehr gequengelt wird.

 

* putzen statt schimpfen: diese Woche habe ich eine neue Strategie entwickelt. Der Tag begann damit, dass ich mit dem falschen Fuß aufstand, und das ohne überhaupt richtig wach zu sein ;) Und er nahm dementsprechend seinen Lauf... Sonst  versuche ich oft, mir Zeit für die Kinder zu nehmen. Aber ich hatte keine Lust zum vorlesen, spielen, etc. also ließ ich die Kids allein spielen und putzte stattdessen. So konnte ich mich abreagieren und - oh Wunder - noch kurzem Protest spielten sie wunderbar zusammen.

 

 

 

* entspanntes Christbaum schmücken: bis jetzt haben wir den Baum immer gemeinsam mit den Kindern am 24.Dezember geschmückt. Außerdem noch schnell aufräumen, weil später Besuch kommt und einen kleinen Imbiss vorbereiten, die Kinder bespaßen und alle festlich einkleiden ... Hm, also eher Weihnachtsstress als Weihnachtsfrieden.

Heute haben wir uns spontan entschlossen, den Baum zu schmücken, und es hat allen Spaß gemacht und lief sehr friedlich ab. Halleluja!

 

* regelmäßig(er) meditieren: im Zuge meines MBSR-Kurses habe ich abends regelmäßig meditiert, was mir sehr gut getan hat. Leider ist die Gewohnheit wieder etwas eingeschlafen, und ich habe vor einigen Tagen beschlossen, mir wieder täglich Zeit dafür zu nehmen. Bis jetzt habe ich es fast jeden Tag geschafft und bin gleich viel relaxter.

 

 * Alltag: die Kinder gehen wieder in den Kindergarten, ich in die Arbeit und wir sind endlich wieder alle fit und gesund! Nach tagelangem kränklichem herumhängen tut der Alltag wieder richtig gut.

 

* Familientreffen: wir waren zu einer Weihnachtsfeier im kleinen familiären Rahmen eingeladen. Die Kinder hatten Spaß und wollten schon gar nicht mehr heimgehen. Die Erwachsenen genossen Kaffee, Kuchen und Kekse. Vielen Dank, liebe Sabina für den netten Nachmittag! Du bist eine tolle Gastgeberin.

 


 

Gerne könnt ihr auch bei "Sonne-im-Herzen" mitmachen.

Schickt mir einfach eure Texte (und eventuell Bilder) per mail.

Ich stelle dann eure Ideen hier vor.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sabina (Montag, 28 Dezember 2015 19:02)

    Danke, ich habe das Treffen auch sehr genossen :-) Freut mich, wenn ich etwas "Sonne" verbreiten konnte!

  • #2

    Isabella (Montag, 28 Dezember 2015 22:01)

    Vielen Dank dafür. Wir sind sehr gerne bei euch! Alles Liebe!