Friday Fives

 

 

Die letzte Woche stand leider ganz im Zeichen von Husten, Schnupfen und Niedergeschlagenheit. Umso wichtiger ist es mir heute, meine Friday Fives mit euch zu teilen:

 

 


Besserung - nach einer ganzen Woche Krankheit merke ich wie die Lebensgeister wieder zurückkehren und ich wieder gestärkt bin. Was für eine Erleichterung!

 


Ruhe - Dank der Unterstützung der Familie hatte ich zwischendurch immer wieder Zeiten der Ruhe, die ich sehr dringend benötige wenn ich krank bin.

 

 

Aktivität - Juhu! Sie kehrt zurück! Es gibt sie noch. Nach so einer Woche krank-sein-leiden-und-alles-schlimm-finden ist das eine Riesenüberraschung. Heute fühlte ich mich dem (Alltags-)Leben endlich wieder einmal gewachsen. Anstatt mich zu fragen "Wie soll ich das schaffen?" habe ich es einfach gemacht. Was für ein neues Lebensgefühl, nach einer gefühlt ewigen Durststrecke :)

 

 

positive Sichtweise - normalerweise kann ich mich sehr in ein negatives Gefühl hineinsteigern. Wenn (mir) etwas nicht passt ist das ganz furchtbar und MUSS verändert werden. Hm. Also, mal ganz ehrlich: bis jetzt hat das die jeweilige problematische Situation eher schlimmer gemacht. Wenn man etwas klären will mit so richtig viel Wut im Bauch ist das nicht empfehlenswert. Ja, klingt logisch, ich weiß. Aber wie das halt so ist mit Theorie und Praxis .... ;)

 

Worauf ich hinaus will ist folgendes: ich habe es geschafft, mich erstmal zu beruhigen und eher das positive zu stärken als immer auf dem negativen herumzuhacken - und siehe da: plötzlich geht es viel leichter!

Für die Möglichkeit ein Problem auf positive Weise lösen zu können bin ich sehr dankbar!

 

 

 

tausend Kleinigkeiten - als ich mir überlegt habe, wofür ich diese Woche dankbar bin sind mir tausend Kleinigkeiten eingefallen, die nicht "groß" genug für einen Eintrag hier erscheinen: mein Morgenkaffee, ein bisschen ungestört lesen neben den Kindern, gemeinsames Lachen, über den eigenen Schatten springen, auf jemanden zugehen, die abendliche Dusche, spielen mit den Kids, Haushaltserledigungen die leicht von der Hand gehen, neue Horizonte die sich öffnen, Zeit die ich mir bewusst für etwas nehme das mir gut tut, usw.

 

Je mehr ich darüber nachdenke umso mehr merke ich, dass es nicht nur Kleinigkeiten sind, sondern, dass diese Situationen und Dinge mein Leben lebenswert machen und oft große Auswirkungen haben.

 

 

 

Mehr Friday Fives gibt es bei Nadine auf buntraum.at.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Sabina (Samstag, 19 Dezember 2015 16:32)

    Ich finde auch, dass die "Kleinigkeiten" das Leben erfüllen und mehrere schöne Momente vielleicht sogar "ergiebiger" sind als die "Großen".
    Habe zB gerade die Torte für die morgige Familienfeier auf den Balkon gestellt und in diesem Moment ist die Weihnachtsbeleuchtung angegangen. Sozusagen in "Saturday One" zum Schmunzeln :-)
    Danke für deine Friday Fives und somit an die Erinnerung die kleinen Glücksmomente wieder bewusster als solche wahrzunehmen!

  • #2

    Isabella (Samstag, 19 Dezember 2015 22:07)

    Da hast du sicher recht: die kleinen Dinge machen's aus. Cool, ein gutes Omen und eine leckere Torte für morgen. Da freu ich mich gleich noch mehr auf morgen:)

  • #3

    Frau Schnäselchen (Samstag, 19 Dezember 2015 22:13)

    "...normalerweise kann ich mich sehr in ein negatives Gefühl hineinsteigern. Wenn (mir) etwas nicht passt ist das ganz furchtbar und MUSS verändert werden..."

    Ich musste grad sooo grinsen! Hätte ich sein können! :D
    Vielen Dank für die Denkanregung, erstmal das positive zu bestärken. Ich versuchs bein nächsten Mal!

    LG und *wuuuusa*
    Frau Schnäselchen aka Irene

  • #4

    Isabella (Sonntag, 20 Dezember 2015 08:30)

    Liebe Irene!
    Bin ich froh,dass ich damit nicht allein bin;) Es ist oft ganz schön schwer das positive zu stärken, aber wenn es mir gelingt merke ich immer: es lohnt sich. Viel Erfolg dabei und vielen Dank für deine motivierenden Worte.
    GLG Isabella

  • #5

    Javier Bushong (Samstag, 04 Februar 2017 20:56)


    WOW just what I was searching for. Came here by searching for %meta_keyword%

  • #6

    Stephine Golub (Montag, 06 Februar 2017 01:55)


    I like the valuable info you provide to your articles. I'll bookmark your blog and check once more right here regularly. I am relatively certain I'll learn many new stuff proper right here! Good luck for the next!

  • #7

    Warner Castillo (Montag, 06 Februar 2017 12:48)


    Inspiring story there. What occurred after? Thanks!

  • #8

    Garnet Packard (Dienstag, 07 Februar 2017 01:14)


    I'm amazed, I must say. Seldom do I come across a blog that's equally educative and interesting, and let me tell you, you've hit the nail on the head. The issue is something that too few men and women are speaking intelligently about. Now i'm very happy I came across this in my search for something concerning this.

  • #9

    Kisha Schwein (Mittwoch, 08 Februar 2017 08:50)


    Asking questions are actually nice thing if you are not understanding something totally, but this article gives nice understanding yet.

  • #10

    Karolyn Castellano (Mittwoch, 08 Februar 2017 21:46)


    You ought to be a part of a contest for one of the highest quality websites on the web. I'm going to recommend this site!

  • #11

    Lee Dowless (Donnerstag, 09 Februar 2017 08:45)


    Amazing! This blog looks exactly like my old one! It's on a entirely different topic but it has pretty much the same layout and design. Outstanding choice of colors!