Friday Fives

 


Meine Friday Fives der letzten Woche:



Yoga - einmal pro Woche gehe ich zum Yogakurs und es tut jede Woche wieder gut, entspannt und belebt. Dafür bin ich sehr dankbar.

"take it easy" - schon vor langem habe ich mir diesen Spruch mit Magnetbuchstaben auf den Kühlschrank geschrieben. Immer wieder merke ich wieviel anders die Welt aussieht, wenn ich die Dinge einfach ein bisschen lockerer sehen kann :)

Familie - manchmal spüre ich hauptsächlich den Stress, den es mit sich bringt Mama zu sein. Aber immer öfter versuche ich mir bewusst zu machen wie sehr ich für meine Kinder und für die ganze Familie dankbar bin.

Schlaf - in der letzten Woche bin ich öfters früher schlafen gegangen und auch wenn ich morgens trotzdem oft das Gefühl habe, ich komme nicht aus dem Bett, merke ich doch tagsüber, dass ich durch die verlängerte Nachtruhe um einiges belastbarer bin.

achtsame Momente - mein MBSR-Kurs ist nun zu Ende und ich schaffe es bei weitem nicht, alle Übungen, die ich mir vorgenommen habe regelmäßig zu machen. Aber ich starte jeden Morgen in den Tag mit dem Satz "Möge es mir gut gehen", und erweitere ihn meist auch noch für Partner und Kinder. Und tagsüber versuche ich mich öfter daran zu erinnern, bewusst im Moment zu sein. Immer wieder erlebe ich einen achtsamen Moment, in dem ich weder zukünftiges plane, noch über vergangenes nachdenke, sondern ganz im Hier und Jetzt bin. So ein kleiner Moment ist unendlich kostbar!


 

 

Mehr Friday Fives gibt es bei Nadine auf buntraum.at.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sabina (Freitag, 11 Dezember 2015 15:09)

    Der Punkt "Take it easy" gefällt mir. Meistens wird es ja noch schlimmer wenn man sich aufregt und hinein steigert... Danke für den Tipp (wird am Wochenende gleich umgesetzt)! :-)

  • #2

    Isabella (Samstag, 12 Dezember 2015 10:17)

    Ich kann dieses Wochenende auch üben, denn bei uns ist die ganze Familie verkühlt... Wünsch euch ein schönes, "easy" Wochenende!