Sonne im Herzen

 

 

Die letzte Woche ist wie im Flug vergangen, und ich habe mein Projekt "Sonne-im-Herzen" ein wenig vernachlässigt.

Dafür gab es einige unerwartete Lichtblicke.

 


 

* Ausgleich zwischen Familie und Job. In der Arbeit erhole ich mich vom familiären Stress und zuhause erhole ich mich von der Arbeit ;) So in etwa läuft es gerade. Das funktioniert super und bringt mir sehr gute Stimmung.


* Das erste, was sich meine Tochter heute, als ich sie zu Mittag vom Kindergarten abholte, wünschte war: Kekse backen. Ich war gar nicht vorbereitet... Hm... Habe ich genug Zutaten zuhause? Welche Kekse kann ich mit den Kids gut backen? ... Aber ich beschloss spontan: gute Idee, fand ein einfaches, kindertaugliches Rezept und los ging der Spaß. Innerhalb kürzester Zeit hatten wir die ersten Weihnachtskekse fertig gebacken. Zwar noch etwas unförmig, aber sehr lecker! Und weil der Ofen grad warm war kamen auch noch die Maroni rein. Mhhh!

 

 

* Ich habe mir dezent duftende Räucherstäbchen und Lavendelöl gekauft. Die Räucherstäbchen kamen gleich zum Einsatz, und duften wirklich gut. Das Lavendelöl ist für das nächste Vollbad reserviert. Darauf freu ich mich schon!

 

* Meine schon lange geplante Aufräumaktion läuft sehr zäh. ABER: ich habe letzte Woche die Ärmel hochgekrempelt und rasch ein paar Dinge aufgeräumt bzw. weggeworfen. Es ging erstaunlich schnell und hat Spaß gemacht. Fortsetzung folgt :)


* Prioritäten setzen! Was bei mir oft zu kurz kommt und sich aber sehr stark auf mein Wohlbefinden auswirkt ist: ausreichend Schlaf! Daher habe ich beschlossen wieder früher ins Bett zu gehen und dafür Abends nicht mehr so lange vorm PC zu sitzen. Funktioniert und hilft :)


* Geschenke! Schoki und eine nette Karte waren diese Woche in meinem Postkasten. Vielen Dank, liebes Jimdo-Team! (AGB-lesen zahlt sich aus...)


* Passende Worte. Es ist immer wieder interessant. Ich beschäftige mich gerade innerlich mit einem Thema, und schwupps, schon bekomme ich dazu passende, hilfreiche Inputs, ohne etwas gesagt zu haben. Danke, Papa!

 


 

Gerne könnt ihr auch bei "Sonne-im-Herzen" mitmachen.

Schickt mir einfach eure Texte (und eventuell Bilder) per mail.

Ich stelle dann eure Ideen hier vor.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0