Friday Fives -                                                          nach einer Idee von buntraum.at

Die Idee der Friday Fives von buntraum.at gefällt mir sehr gut.

 

Ich führe, für mich, auch oft ein Dankbarkeits-Tagebuch, das funktioniert ähnlich. Täglich schreibt man alles auf, wofür man dankbar ist. Bei mir sind das meist Kleinigkeiten, die aber auch bei der Erinnerung durch das Aufschreiben wieder wohlig-warme, dankbare Gefühle bringen. Diese Idee habe ich in einem meiner Lieblingsbücher: "Selbstmitgefühl" von Kristin Neff, entdeckt.

 

Probiert es doch auch einmal aus!

 

Meine Friday Fives der letzten Woche:

 

Jobaussichten - nach ingesamt 5,5 Jahren Kinderbetreuungszeit tun sich gerade einige konkrete Perspektiven auf. Es wird spannend.

 

Leichtigkeit - oft bin ich im Alltagsstress gefangen. Diese Woche hatte ich öfter das Gefühl, dass vieles, was sonst oft schwer fällt ganz leicht, fast wie von selbst läuft. Oh wie schön! Oh wie angenehm! Bitte öfter!

 

Yoga - nach kurzer Pause hat mein Yoga-Kurs diese Woche wieder begonnen. Und ich war danach tiefenentspannt wie lange nicht mehr.

 

Qualitätszeit mit der Familie - davon hatten wir diese Woche auch mehr als sonst. Das hat sich darin gezeigt, dass ich einfach Alltagssituationen mit den Kindern mehr genießen oder lockerer und humorvoller sehen bzw. managen konnte.

 

Herbst - der herbstlich bunte sonnige Oktoberausklang versöhnt mich mit der Tatsache, dass leider der Sommer vorbei ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Brigitte (Sonntag, 01 November 2015 12:16)

    Das Buch habe ich auch gelesen und es war sehr motivierend und inspirierend. Es gibt jeden Tag so viele Momente für die ich dankbar bin.
    Ein Lächeln, Sonnenschein im November, leckere Sachen backen und gemeinsam genießen, zusammen sein bei Kerzenschein .....

  • #2

    Isabella (Sonntag, 01 November 2015 21:00)

    Ja, das Buch ist auf jeden Fall empfehlenswert!
    Und das Dankbar-sein kann man üben und es wird immer leichter, etwas zu finden worüber man sich freut.